[ - Collapse All ]
freiwillig  

frei|wil|lig <Adj.>: aus eigenem freiem Willen; ohne Zwang ausgeführt: -e Helfer, Leistungen; bei der -en Feuerwehr; sich f. für etw. melden.
freiwillig  

aus eigenem Antrieb, aus freien Stücken; (bildungsspr.): sua sponte; (veraltend): freierdings.
[freiwillig]
[freiwilliger, freiwillige, freiwilliges, freiwilligen, freiwilligem, freiwilligerer, freiwilligere, freiwilligeres, freiwilligeren, freiwilligerem, freiwilligster, freiwilligste, freiwilligstes, freiwilligsten, freiwilligstem]
freiwillig  

frei|wil|lig <Adj.>: aus eigenem freiem Willen; ohne Zwang ausgeführt: -e Helfer, Leistungen; bei der -en Feuerwehr; sich f. für etw. melden.
freiwillig  

Adj.: aus eigenem freiem Willen; ohne Zwang ausgeführt: -e Helfer, Leistungen; bei der -en Feuerwehr; sich f. melden für etw.
freiwillig  

freiwillig, ohne Zwang, voluntaristisch
[ohne Zwang, voluntaristisch]
freiwillig  

adj.
<Adj.> ungezwungen, von selbst, aus eigenem Antrieb; ~e Gerichtsbarkeit Mitwirkung von Gerichten in Fällen, in denen zwischen den Beteiligten kein Streit besteht; sich ~ melden (für eine Aufgabe, zum Kriegsdienst)
['frei·wil·lig]
[freiwilliger, freiwillige, freiwilliges, freiwilligen, freiwilligem, freiwilligerer, freiwilligere, freiwilligeres, freiwilligeren, freiwilligerem, freiwilligster, freiwilligste, freiwilligstes, freiwilligsten, freiwilligstem]