[ - Collapse All ]
freizügig  

frei||gig <Adj.> [zu: Zug = das Ziehen, Wandern]:

1.frei in der Wahl des Wohnsitzes, des Aufenthalts; nicht ortsgebunden: der f. lebende Bürger; Artisten führen meist ein -es (durch häufigen Ortswechsel gekennzeichntes) Leben.


2.a)großzügig; sich nicht streng nach Vorschriften richtend: f. im Geldausgeben sein; ein allzu -er (unkontrollierter) Umgang mit Arzneimitteln;

b)nicht den bürgerlichen Moralbegriffen entsprechend: ein sehr -er Film; sie liebt etwas -ere Kleidung.

freizügig  

frei|zü|gig
freizügig  


1. freigebig, gebefreudig, großzügig, königlich, leger, nachlässig, weitherzig; (schweiz.): large; (bildungsspr.): generös; (ugs.): nobel, spendabel, spendierfreudig; (oft abwertend): lax; (veraltend): honorig; (bildungsspr. veraltend): splendid.

2. frivol, gewagt, offenherzig, pikant, unanständig; (ugs. verhüll.): tolerant.

[freizügig]
[freizuegig]
freizügig  

frei||gig <Adj.> [zu: Zug = das Ziehen, Wandern]:

1.frei in der Wahl des Wohnsitzes, des Aufenthalts; nicht ortsgebunden: der f. lebende Bürger; Artisten führen meist ein -es (durch häufigen Ortswechsel gekennzeichntes) Leben.


2.
a)großzügig; sich nicht streng nach Vorschriften richtend: f. im Geldausgeben sein; ein allzu -er (unkontrollierter) Umgang mit Arzneimitteln;

b)nicht den bürgerlichen Moralbegriffen entsprechend: ein sehr -er Film; sie liebt etwas -ere Kleidung.

freizügig  

Adj. [zu: Zug= das Ziehen, Wandern]: 1. frei in der Wahl des Wohnsitzes, des Aufenthalts; nicht ortsgebunden: der f. lebende Bürger; Artisten führen meist ein -es (durch häufigen Ortswechsel gekennzeichntes) Leben. 2. a) großzügig; sich nicht streng nach Vorschriften richtend: f. im Geldausgeben sein; ein allzu -er (unkontrollierter) Umgang mit Arzneimitteln; b) nicht den bürgerlichen Moralbegriffen entsprechend: ein sehr -er Film; sie liebt etwas -ere Kleidung.
freizügig  

adj.
<Adj.> den Wohnort frei wählend, ihn nach Belieben wechselnd, nicht ortsgebunden; großzügig; anderen viel Freiheit lassend; ~ mit Geld umgehen; Kinder ~ erziehen; <adv.> mit viel Freiheit; ~ aufwachsen
['frei·zü·gig]