[ - Collapse All ]
fremdgehen  

frẹmd|ge|hen <unr. V.; ist> (ugs.): außereheliche Beziehungen haben.
fremdgehen  

frẹmd|ge|hen (ugs. für in einer Partnerschaft untreu sein)
fremdgehen  

betrügen, die Ehe brechen, Ehebruch begehen, einen Seitensprung machen, untreu sein; (geh. veraltet): ehebrechen.
[fremdgehen]
[gehe fremd, gehst fremd, geht fremd, gehen fremd, ging fremd, gingst fremd, gingen fremd, gingt fremd, gehest fremd, gehet fremd, ginge fremd, gingest fremd, ginget fremd, geh fremd, fremdgegangen, fremdgehend, fremdzugehen]
fremdgehen  

frẹmd|ge|hen <unr. V.; ist> (ugs.): außereheliche Beziehungen haben.
fremdgehen  

[unr.V.; ist] (ugs.): außereheliche Beziehungen haben.
fremdgehen  

v.
<V.i. 145; ist; umg.> Ehebruch begehen, einen Seitensprung machen
['fremd|ge·hen]
[gehe fremd, gehst fremd, geht fremd, gehen fremd, ging fremd, gingst fremd, gingen fremd, gingt fremd, gehest fremd, gehet fremd, ginge fremd, gingest fremd, ginget fremd, geh fremd, fremdgegangen, fremdgehend, fremdzugehen]