[ - Collapse All ]
Fresse  

Frẹs|se, die; -, -n (derb):

1.Mund:

*eine große F. haben/die F. weit aufreißen (prahlen; großsprecherisch sein); [ach] du meine F.! (nein, so etwas!; Ausruf des Erstaunens); die F. halten ([über etw.] schweigen); die F. voll haben (↑ Nase 1 a ).


2.Gesicht: er schlug ihm in die F.; auf der F. liegen (krank sein);

*jmdm. die F. polieren/einschlagen; jmdm. eins vor die F. geben (jmdm. heftig ins Gesicht schlagen).
Fresse  

Frẹs|se, die; -, -n (derb für Mund)
Fresse  

Frẹs|se, die; -, -n (derb):

1.Mund:

*eine große F. haben/die F. weit aufreißen (prahlen; großsprecherisch sein); [ach] du meine F.! (nein, so etwas!; Ausruf des Erstaunens); die F. halten ([über etw.] schweigen); die F. voll haben (↑ Nase 1 a).


2.Gesicht: er schlug ihm in die F.; auf der F. liegen (krank sein);

*jmdm. die F. polieren/einschlagen; jmdm. eins vor die F. geben (jmdm. heftig ins Gesicht schlagen).
Fresse  

Fresse (derb), Gosche (umgangssprachlich), Maul (derb), Mund, Omme (derb), Schnauze (derb), Schnute (umgangssprachlich)
[Gosche, Maul, Mund, Omme, Schnauze, Schnute]
Fresse  

n.
<f. 19; derb> Mund, Maul; halt die ~! sei endlich still!; eine große ~ haben sich wichtig machen, angeben, einen großen Mund haben; jmdm. die ~ polieren jmdm. ins Gesicht schlagen; ach, du meine ~! du liebe Zeit!; jmdn., jmdm. in die ~ hauen [fressen]
['Fres·se]
[Fressen]