[ - Collapse All ]
freuen  

freu|en <sw. V.; hat> [mhd. vröuwen, ahd. frewan, zu ↑ froh u. eigtl. = froh machen]:

1.<f. + sich> Freude empfinden; voller Freude [und Fröhlichkeit] über etw. sein: sich mächtig, aufrichtig f.; sie kann sich f. wie ein Kind (sich sehr freuen); sich seines Lebens f. (sein Leben genießen); (iron.:) da hast du dich zu früh gefreut; sich an [den] Blumen f. (seine Freude daran haben); wir freuen uns auf den Ausflug (erwarten ihn freudig); wir freuen uns, Ihnen helfen zu können; ich freue mich schon darauf, dich wiederzusehen; sich mit jmdm. f.; ich freue mich für dich (gönne es dir sehr), dass du die Stelle bekommen hast; sich über seinen Erfolg f.


2.erfreuen, jmdm. Freude bereiten; jmdn. mit Freude erfüllen: das freut mich [aufrichtig]; es freut mich, dass du gekommen bist; (iron.:) das freut einen ja denn auch!
freuen  

entzücken, erfreuen, Freude bereiten/machen, freudig/froh stimmen, fröhlich/glücklich machen; (geh.): beglücken, erbauen, ergötzen.
[freuen]
[freue, freust, freut, freute, freutest, freuten, freutet, freuest, freuet, freu, gefreut, freuend]

sich erfreuen, Freude haben, fröhlich/glücklich sein, Gefallen finden/haben, genießen, jauchzen, jubeln, strahlen, triumphieren, voller Freude sein; (geh.): sich entzücken, sich erbauen, erbaut sein, sich ergötzen, frohlocken, jubilieren, guter Dinge sein, sich weiden; (ugs.): [ganz/rein] aus dem Häuschen sein, sich gefallen lassen; (ugs. scherzh.): grinsen/lachen/strahlen wie ein Honigkuchenpferd; (nordd. fam.): sich högen.
[freuen, sich]
[sich freuen, freue, freust, freut, freute, freutest, freuten, freutet, freuest, freuet, freu, gefreut, freuend, freuen sich]
freuen  

freu|en <sw. V.; hat> [mhd. vröuwen, ahd. frewan, zu ↑ froh u. eigtl. = froh machen]:

1.<f. + sich> Freude empfinden; voller Freude [und Fröhlichkeit] über etw. sein: sich mächtig, aufrichtig f.; sie kann sich f. wie ein Kind (sich sehr freuen); sich seines Lebens f. (sein Leben genießen); (iron.:) da hast du dich zu früh gefreut; sich an [den] Blumen f. (seine Freude daran haben); wir freuen uns auf den Ausflug (erwarten ihn freudig); wir freuen uns, Ihnen helfen zu können; ich freue mich schon darauf, dich wiederzusehen; sich mit jmdm. f.; ich freue mich für dich (gönne es dir sehr), dass du die Stelle bekommen hast; sich über seinen Erfolg f.


2.erfreuen, jmdm. Freude bereiten; jmdn. mit Freude erfüllen: das freut mich [aufrichtig]; es freut mich, dass du gekommen bist; (iron.:) das freut einen ja denn auch!
freuen  

[sw.V.; hat] [mhd. vröuwen, ahd. frewan, zu froh u. eigtl.= froh machen]: 1. [f.+ sich] Freude empfinden; voller Freude [und Fröhlichkeit] über etw. sein: sich mächtig, aufrichtig f.; sie kann sich f. wie ein Kind (sich sehr freuen); (iron.:) da hast du dich zu früh gefreut; sich seines Lebens f. (sein Leben genießen); sich an [den] Blumen f. (seine Freude daran haben); wir freuen uns auf den Ausflug (erwarten ihn freudig); ich freue mich schon darauf, dich wiederzusehen; ich freue mich für dich (gönne es dir sehr), dass du die Stelle bekommen hast; sich mit jmdm. f.; sich über seinen Erfolg f.; wir freuen uns, Ihnen helfen zu können. 2. erfreuen, jmdm. Freude bereiten; jmdn. mit Freude erfüllen: das freut mich [aufrichtig]; es freut mich, dass du gekommen bist; (iron.:) das freut einen ja denn auch!
freuen  

(sich) freuen, erfreut sein, Freude empfinden, frohlocken
[erfreut sein, Freude empfinden, frohlocken]
freuen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> Freude bereiten, froh machen; es freut mich, ihn, sie; es hat mich sehr gefreut! <erg.: Sie kennen zu lernen; Höflichkeitsfloskel beim Abschied>; es würde, sollte mich ~, wenn …; es freut mich sehr, dass …; es freut mich, zu beobachten, zu hören, zu sehen …; es freut mich, Sie hier zu treffen
2 <V. refl.> sich ~ Freude, Glück empfinden; sich an jmdm. od. etwas ~; sich auf, über jmdn. od. etwas ~; sich einer Sache ~ <geh.>; sich der Sonne, des schönen Wetters ~; sich über eine Sache ~; er freut sich seines Lebens; ich freue mich, dass du schon kommst; sie kann sich so nett ~ sie kann ihrer Freude so nett, so gut Ausdruck geben; sie freut sich am Glück anderer; wir ~ uns schon auf die Ferien; ich habe mich sehr über seinen Besuch gefreut; er kann sich über jede Kleinigkeit ~ [<ahd. frewen, frouwen <urgerm. *frawjan, eigtl. „froh machen“; froh]
['freu·en]
[freue, freust, freut, freuen, freute, freutest, freuten, freutet, freuest, freuet, freu, gefreut, freuend]