[ - Collapse All ]
Friesel  

Frie|sel, der od. das; -s, -n <meist Pl.> [zu einem vorgerm. Wort mit der Bed. »Hirse« (nach der Ähnlichkeit mit einem Hirsekorn)]: kleines Hautbläschen mit wässrigem Inhalt, das bes. bei starkem Schwitzen in Form eines harmlosen Hautausschlags auftritt.
Friesel  

Frie|sel, der oder das; -s, -n meist Plur. (Pustel)
Friesel  

Frie|sel, der od. das; -s, -n <meist Pl.> [zu einem vorgerm. Wort mit der Bed. »Hirse« (nach der Ähnlichkeit mit einem Hirsekorn)]: kleines Hautbläschen mit wässrigem Inhalt, das bes. bei starkem Schwitzen in Form eines harmlosen Hautausschlags auftritt.
Friesel  

n.
<m. 25 od. n. 28; meist Pl.> hirsekorngroßes, mit wässriger Flüssigkeit gefülltes Bläschen eines bei großer Hitze u. hochfieberhaften Erkrankungen auftretenden Hautausschlages, bes. an Stellen, wo stark geschwitzt wird; Sy Hitzebläschen, Schweißfriesel, Schweißbläschen [zu vorgerm. *presilo „Hirsekörner“]
['Frie·sel]
[Friesels, Frieseln]