[ - Collapse All ]
Frosch,  

der; -[e]s, Frösche [1, 2: mhd. vrosch, ahd. frosk, H.u.]: 1. a) (im u. am Wasser lebendes) Tier mit gedrungenem Körper von grüner od. brauner Färbung, flachem Kopf mit breitem Maul, großen, oft stark hervortretenden Augen u. langen, als Sprungbeine ausgebildeten Hintergliedmaßen: die Frösche quaken im Teich; sich aufblasen wie ein F. (sich wichtig machen, brüsten; prahlen; nach der Phädrusfabel von dem Frosch, der sich, neidisch auf die Größe eines Ochsen, so aufblies, bis er zerplatzte); R sei kein F.! (ugs.; sei kein Spielverderber, zier dich nicht so!; viell. nach dem Verhalten des Frosches, der bei Gefahr ins Wasser springt u. sich dort verbirgt); *einen F. in der Kehle/im Hals haben (ugs.; vorübergehend heiser sein, eine belegte Stimme haben; wohl nach der Froschgeschwulst= Zyste im Bereich der Zunge); b) (volkst.) Froschlurch. 2. kurz für Knallfrosch. 3. (Musik) Griffende des Bogens von Streichinstrumenten, das mit einer Stellschraube zum Spannen der Saiten versehen ist; Talon (3).