[ - Collapse All ]
frustrieren  

frus|t|rie|ren: jmds. Erwartung enttäuschen, jmdm. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen
frustrieren  

frus|trie|ren <sw. V.; hat> [lat. frustrare = in der Erwartung täuschen, hinhalten, zu: frustra = irrtümlich, vergebens] (Psych.): jmds. Erwartung enttäuschen, jmdm. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen: die eintönige Arbeit frustriert sie; frustrierende Erlebnisse.
frustrieren  

frus|t|rie|ren (enttäuschen); frustriert sein
frustrieren  

den Mut nehmen/rauben, deprimieren, entmutigen, enttäuschen, ernüchtern, mutlos machen/stimmen, mürbemachen, niederschmettern, verbittern; (geh.): verdrießen; (bildungsspr.): demoralisieren, desillusionieren; (ugs.): fertigmachen, frusten; (veraltend): decouragieren.
[frustrieren]
[frustriere, frustrierst, frustriert, frustrierte, frustriertest, frustrierten, frustriertet, frustrierest, frustrieret, frustrier, frustrierend]
frustrieren  

frus|trie|ren <sw. V.; hat> [lat. frustrare = in der Erwartung täuschen, hinhalten, zu: frustra = irrtümlich, vergebens] (Psych.): jmds. Erwartung enttäuschen, jmdm. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen: die eintönige Arbeit frustriert sie; frustrierende Erlebnisse.
frustrieren  

[sw.V.; hat] [lat. frustrare= in der Erwartung täuschen, hinhalten, zu: frustra= irrtümlich, vergebens] (Psych.): jmds. Erwartung enttäuschen, jmdm. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen: die eintönige Arbeit frustriert sie; frustrierende Erlebnisse.
frustrieren  

v.
frus'trie·ren <auch> frust'rie·ren <V.t.; hat; Psych.> jmdn. die Befriedigung eines Bedürfnisses versagen, jmds. Erwartung enttäuschen; sein Verhalten frustriert mich; frustriert enttäuscht, entmutigt, ohne inneren Antrieb; ;er sieht sehr frustriert aus[<lat. frustrare „vereiteln“]
[fru'strie·ren,]
[frustriere, frustrierst, frustriert, frustrieren, frustrierte, frustriertest, frustrierten, frustriertet, frustrierest, frustrieret, frustrier, frustriert, frustrierend]