[ - Collapse All ]
fußen  

fu|ßen <sw. V.; hat> [mhd. vuoʒen = den Fuß aufsetzen; sich stützen, gründen]:

1.etw. als Basis, in etw. seine Grundlage haben.


2.(Jägerspr.) (von Raubvögeln) sich niederlassen.
fußen  

sich ableiten, aufbauen, beruhen, entspringen, sich gründen, herrühren, kommen, seine Ursache/seinen Grund/seinen Ursprung haben, stammen, sich stützen, sich verdanken, wurzeln, zurückgehen, zurückzuführen sein; (schweiz.): sich abstützen; (bildungsspr.): basieren, resultieren.
[fußen]
fußen  

fu|ßen <sw. V.; hat> [mhd. vuoʒen = den Fuß aufsetzen; sich stützen, gründen]:

1.etw. als Basis, in etw. seine Grundlage haben.


2.(Jägerspr.) (von Raubvögeln) sich niederlassen.
fußen  

[sw.V.] [mhd. = den Fuß aufsetzen; sich stützen, gründen]: 1. etw. als Basis, in etw. seine Grundlage haben [hat]. 2. (Jägerspr.) (von Raubvögeln) sich niederlassen [hat].
fußen  

v.
<V.i.; hat; fig.> auf etwas ~ sich auf etwas stützen, gründen, von etwas herleiten, auf etwas beruhen; [Fuß]
['fu·ßen]
[fuße, fußst, fußt, fußen, fußte, fußtest, fußten, fußtet, fußest, fußet, fuß, gefußt, fußend]