[ - Collapse All ]
Fussel  

Fụs|sel, die; -, -n, auch: der; -s, -[n] [vgl. landsch. Fis(s)el = Fetzen < spätmhd. viseln (Pl.)="Fasern," Fransen, H. u.]: [Woll]fädchen od. Faserstückchen, das sich auf Kleidung, Stoffen o. Ä. absetzt.
Fussel  

Fụs|sel, die; -, -n, auch der; -s, -[n] (Fädchen, Faserstückchen)
Fussel  

Fädchen, Faden[rest], Faser; (österr.): Wuzerl; (österr. ugs.): Flankerl, Fuzel; (nordd.): Fluse; (südwestd.): Filz; (bayr., österr. ugs. abwertend): Gfrast; (landsch., sonst veraltet): Zasel, Zaser.
[Fussel]
[Fusseln]
Fussel  

Fụs|sel, die; -, -n, auch: der; -s, -[n] [vgl. landsch. Fis(s)el = Fetzen < spätmhd. viseln (Pl.)="Fasern," Fransen, H. u.]: [Woll]fädchen od. Faserstückchen, das sich auf Kleidung, Stoffen o. Ä. absetzt.
Fussel  

n.
<f. 21> Faser, kleines, leichtes Gebilde, bes. aus Wolle od. Baumwolle; oV Fuzel; eine ~ am Rock haben [wohl Nebenform zu Fasel; Fasen]
['Fus·sel]
[Fusseln]