[ - Collapse All ]
Futterkrippe  

Fụt|ter|krip|pe, die: auf gekreuzten Beinen stehender, trogartiger Behälter, der 1Futter für Vieh od. größeres Wild enthält: ran an die F.! (salopp; jetzt wird gegessen!);

*an die F. kommen, an der F. sitzen (salopp; einen günstigen, einträglichen Posten bekommen, haben, der unmittelbaren u. zu eigenem Vorteil nutzbaren Zugang zu etw. bietet).
Futterkrippe  

Fụt|ter|krip|pe
Futterkrippe  

Fụt|ter|krip|pe, die: auf gekreuzten Beinen stehender, trogartiger Behälter, der 1Futter für Vieh od. größeres Wild enthält: ran an die F.! (salopp; jetzt wird gegessen!);

*an die F. kommen, an der F. sitzen (salopp; einen günstigen, einträglichen Posten bekommen, haben, der unmittelbaren u. zu eigenem Vorteil nutzbaren Zugang zu etw. bietet).
Futterkrippe  

Futterkrippe, Futterraufe, Raufe
[Futterraufe, Raufe]
Futterkrippe  

n.
<f. 19> länglicher, oben offener Behälter, aus dem das Vieh sein Futter frisst; an der ~ sitzen <fig.> einen einträglichen Posten haben u. sich daraus Vorteile verschaffen können;
['Fut·ter·krip·pe]
[Futterkrippen]