[ - Collapse All ]
Fuzzylogik  

Fuz|zy|lo|gik ['fazi...] die; -: (EDV) bei Systemen der künstlichen Intelligenz angewandte Methode der Nachahmung des menschlichen Denkens
Fuzzylogik  

Fuz|zy|lo|gik, Fuz|zy|the|o|rie ['fazɪ...], die; - [engl. fuzzy logic, fuzzy theory, zu: fuzzy = verschwommen, eigtl. = verschwommene Logik bzw. Theorie] (EDV): (bei Systemen der künstlichen Intelligenz angewandte) Methode der Nachahmung des menschlichen Denkens, die neben den mathematisch-logischen Klassifizierungen »wahr« u. »falsch« weitere Entscheidungskriterien zulässt.
[Fuzzytheorie]
Fuzzylogik  

Fuz|zy|lo|gik ['fazi...] <engl.-griech.> (EDV bei Systemen der künstl. Intelligenz angewandte Methode der Nachahmung des menschlichen Denkens)
Fuzzylogik  

Fuz|zy|lo|gik, Fuz|zy|the|o|rie ['fazɪ...], die; - [engl. fuzzy logic, fuzzy theory, zu: fuzzy = verschwommen, eigtl. = verschwommene Logik bzw. Theorie] (EDV): (bei Systemen der künstlichen Intelligenz angewandte) Methode der Nachahmung des menschlichen Denkens, die neben den mathematisch-logischen Klassifizierungen »wahr« u. »falsch« weitere Entscheidungskriterien zulässt.
[Fuzzytheorie]