[ - Collapse All ]
Gängelband  

Gạ̈n|gel|band, das <Pl. ...bänder> [zu ↑ gängeln ] (veraltet): 1Band, (1), an dem ein Kind beim Laufenlernen geführt u. zugleich festgehalten wird:

*jmdn. am G. führen, haben, halten (jmdn. dauernd bevormunden, gängeln, ihn daran hindern, selbstständig zu werden); am G. gehen (dauernd bevormundet werden; sich in all seinen Handlungen von einem anderen lenken, bestimmen lassen).
Gängelband  

Gạ̈n|gel|band, das; -[e]s, ...bänder; jmdn. am Gängelband führen
Gängelband  

Gạ̈n|gel|band, das <Pl. ...bänder> [zu ↑ gängeln] (veraltet): 1Band, (1)an dem ein Kind beim Laufenlernen geführt u. zugleich festgehalten wird:

*jmdn. am G. führen, haben, halten (jmdn. dauernd bevormunden, gängeln, ihn daran hindern, selbstständig zu werden); am G. gehen (dauernd bevormundet werden; sich in all seinen Handlungen von einem anderen lenken, bestimmen lassen).
Gängelband  

n.
<n. 12u> Gürtel mit Schulterbändern, mit dem man Kinder hält, die noch nicht richtig gehen können; jmdn. am ~ führen, halten <fig.> ihn bevormunden, abhängig, unselbständig halten;
['Gän·gel·band]
[Gängelbandes, Gängelbande, Gängelbänder, Gängelbändern]