[ - Collapse All ]
Gänsewein  

Gạ̈n|se|wein, der <o. Pl.> [zuerst bei Joh. Fischart (um 1546-1590), in dessen »Podagrammisch Trostbüchlein« das Wasser der den Gänsen von Gott gegebene Wein ist] (ugs. scherzh.): Wasser als Getränk.
Gänsewein  

Gạ̈n|se|wein, der; -[e]s (scherzh. für Wasser)
Gänsewein  

Gạ̈n|se|wein, der <o. Pl.> [zuerst bei Joh. Fischart (um 1546-1590), in dessen »Podagrammisch Trostbüchlein« das Wasser der den Gänsen von Gott gegebene Wein ist] (ugs. scherzh.): Wasser als Getränk.
Gänsewein  

n.
<m. 1; unz.; umg.; scherzh.> Wasser
['Gän·se·wein]
[Gänseweines, Gänseweins, Gänseweine, Gänseweinen]