[ - Collapse All ]
gänzlich  

gạ̈nz|lich <Adj.> [mhd. genzlich, ganzlich] (nachdrücklich): völlig, ganz: ein -er Mangel an Bereitschaft; etw. fehlt g.; eine ihr g. fremde Person.
gänzlich  

gạ̈nz|lich
gänzlich  

ganz (1 a).
[gänzlich]
[gaenzlich, gänzlicher, gänzliche, gänzliches, gänzlichen, gänzlichem, gänzlicherer, gänzlichere, gänzlicheres, gänzlicheren, gänzlicherem, gänzlichster, gänzlichste, gänzlichstes, gänzlichsten, gänzlichstem]
gänzlich  

gạ̈nz|lich <Adj.> [mhd. genzlich, ganzlich] (nachdrücklich): völlig, ganz: ein -er Mangel an Bereitschaft; etw. fehlt g.; eine ihr g. fremde Person.
gänzlich  

Adj. [mhd. genzlich, ganzlich] (nachdrücklich): völlig, ganz: ein -er Mangel an Bereitschaft; etw. fehlt g.; eine ihr g. fremde Person.
gänzlich  

adj.
<Adj.; meist adv.> ganz vollständig, völlig; unser Vorrat ist ~ verbraucht; ich habe es ~ vergessen
['gänz·lich]
[gänzlicher, gänzliche, gänzliches, gänzlichen, gänzlichem, gänzlicherer, gänzlichere, gänzlicheres, gänzlicheren, gänzlicherem, gänzlichster, gänzlichste, gänzlichstes, gänzlichsten, gänzlichstem]