[ - Collapse All ]
Gürtellinie  

Gụ̈r|tel|li|nie, die:
a)Taille: bei diesem Kleid ist die G. betont; (Boxen:) Schläge unter die G. sind verboten;

*ein Schlag unter die G. (ugs.; unfaires, unerlaubtes Verhalten): seine Äußerungen waren ein Schlag unter die G.;

b)(Jargon) Linie, über der die Fenster eines Autos beginnen: das Modell hat eine niedrige G.
Gürtellinie  

Gụ̈r|tel|li|nie
Gürtellinie  

Gụ̈r|tel|li|nie, die:
a)Taille: bei diesem Kleid ist die G. betont; (Boxen:) Schläge unter die G. sind verboten;

*ein Schlag unter die G. (ugs.; unfaires, unerlaubtes Verhalten): seine Äußerungen waren ein Schlag unter die G.;

b)(Jargon) Linie, über der die Fenster eines Autos beginnen: das Modell hat eine niedrige G.
Gürtellinie  

n.
<[-niə] f. 19> gedachte Linie um den Rumpf in Höhe des Gürtels; ein Schlag unter die ~ <umg.> Gemeinheit, unfaires, beleidigendes Vorgehen; [nach den im Boxkampf verbotenen Schlägen auf Körperteile unterhalb der Gürtellinie]
['Gür·tel·li·nie]
[Gürtellinien]