[ - Collapse All ]
gütig  

gü|tig <Adj.> [mhd. güetec = freundlich]: anderen mit Freundlichkeit u. Nachsicht begegnend, ihnen wohlwollend zugetan od. diese Haltung erkennen lassend: ein gütiger Mensch; zu g.! (iron.; dass Sie mir etwas so Geringes anzubieten wagen!); sich g. gegen jmdn. zeigen; g. lächeln.
gütig  

gü|tig
gütig  

entgegenkommend, freundlich, gutherzig, gutmütig, herzensgut, jovial, nachsichtig, nett, selbstlos, warmherzig, wohlmeinend, wohlwollend; (geh.): barmherzig; (oft iron.): gnädig.
[gütig]
[gütiger, gütige, gütiges, gütigen, gütigem, gütigerer, gütigere, gütigeres, gütigeren, gütigerem, gütigster, gütigste, gütigstes, gütigsten, gütigstem, guetig]
gütig  

gü|tig <Adj.> [mhd. güetec = freundlich]: anderen mit Freundlichkeit u. Nachsicht begegnend, ihnen wohlwollend zugetan od. diese Haltung erkennen lassend: ein gütiger Mensch; zu g.! (iron.; dass Sie mir etwas so Geringes anzubieten wagen!); sich g. gegen jmdn. zeigen; g. lächeln.
gütig  

Adj. [mhd. güetec = freundlich]: anderen mit Freundlichkeit u. Nachsicht begegnend, ihnen wohlwollend zugetan od. diese Haltung erkennen lassend: ein -er Mensch; zu g.! (iron.; dass Sie mir etwas so Geringes anzubieten wagen!); sich g. gegen jmdn. zeigen; g. lächeln.
gütig  

gütig, herzlich, sanftmütig, warm
[herzlich, sanftmütig, warm]
gütig  

adj.
<Adj.> hilfreich u. liebreich, edel, aus Edelmut leicht verzeihend; freundlich, gefällig; ein ~es Herz haben; ein ~er Mensch; erlauben Sie ~st, dass ich …; Sie sind sehr ~ (als Antwort auf Hilfeleistung); würden Sie so ~ sein, mir zu helfen?; er hat sich mir immer sehr ~ gezeigt; mit Ihrer ~en Erlaubnis <förmlich> zu ~! vielen Dank!, das war doch nicht nötig!; [<mhd. güetec „freundlich“; zu gut]
['gü·tig]
[gütiger, gütige, gütiges, gütigen, gütigem, gütigerer, gütigere, gütigeres, gütigeren, gütigerem, gütigster, gütigste, gütigstes, gütigsten, gütigstem]