[ - Collapse All ]
Galeone  

Ga|le|o|ne u. Galione die; -, -n <gr.-mgr.-mlat.-span.-niederl.>: großes spanisches u. portugiesisches Kriegs- u. Handelssegelschiff des 15.-18. Jh.s mit 3-4 Decks übereinander
Galeone  

Ga|le|o|ne, Galione, die; -, -n [ital. galeone < span. galeón, zu mlat. galea, ↑ Galeere ] (früher): als Kriegs- u. als Handelsschiff verwendetes großes, mit mehreren Geschützen bewaffnetes Segelschiff [der Spanier u. Portugiesen].
[Galione]
Galeone  

Ga|le|o|ne, Ga|li|o|ne, die; -, -n <niederl.> (mittelalterl. Segel[kriegs]schiff)
[Galione]
Galeone  

Ga|le|o|ne, Galione, die; -, -n [ital. galeone < span. galeón, zu mlat. galea, ↑ Galeere] (früher): als Kriegs- u. als Handelsschiff verwendetes großes, mit mehreren Geschützen bewaffnetes Segelschiff [der Spanier u. Portugiesen].
[Galione]
Galeone  

n.
<[--'--]> Ga·le'o·ne <f. 19; Mar.> mittelalterl. drei- bis viermastiges Kriegs- u. Handelsschiff mit drei bis vier Decks; oV Galione [ital.; zu mlat. galea „Ruderschiff“]
[Ga·leo·ne]
[Galeonen]