[ - Collapse All ]
gallig  

gạl|lig <Adj.>:

1. gallebitter: ein -er Geschmack.


2.verbittert [u. dadurch beißend, scharf in seinen Äußerungen]: eine -e Bemerkung; eine -e Satire; ihr Humor ist ziemlich g.
gallig  

gạl|lig <zu 2Galle> (gallebitter; verbittert); galliger Humor
gallig  


1. bitter, gallebitter, herb, ohne Süße, streng; (bayr., österr. ugs.): hantig.

2. beißend, bissig, boshaft, gehässig, höhnisch, scharf, spöttisch, verbittert, voll Bitterkeit, zynisch; (bildungsspr.): maliziös, sarkastisch; (ugs.): giftig; (emotional verstärkend): bitterböse; (südd.): raß.

[gallig]
[galliger, gallige, galliges, galligen, galligem, galligerer, galligere, galligeres, galligeren, galligerem, galligster, galligste, galligstes, galligsten, galligstem]
gallig  

gạl|lig <Adj.>:

1. gallebitter: ein -er Geschmack.


2.verbittert [u. dadurch beißend, scharf in seinen Äußerungen]: eine -e Bemerkung; eine -e Satire; ihr Humor ist ziemlich g.
gallig  

adj.
<Adj.> bitter wie Galle; <fig.> griesgrämig, mürrisch u. böse (Person), bitter spottend (Bemerkung)
['gal·lig]
[galliger, gallige, galliges, galligen, galligem, galligerer, galligere, galligeres, galligeren, galligerem, galligster, galligste, galligstes, galligsten, galligstem]