[ - Collapse All ]
Galopp  

Ga|lọpp der; -s, -s u. -e <germ.-fr.(-it.)>:

1.Gangart, Sprunglauf des Pferdes.


2.um 1825 aufgekommener schneller Rundtanz im ¾-Takt
Galopp  

Ga|lọpp, der; -s, -s u. -e [1: ital. galoppo < frz. galop, zu: galoper, ↑ galoppieren ; 2: frz. galop]:

1.schnellste Gangart bes. des Pferdes, die aus einer Folge von Sprüngen besteht: in G. fallen; sein Pferd in G. setzen; in vollem, gestrecktem, hopsendem, wildem G.;

*im G. (ugs.; sehr schnell; in großer Hetze, weil die Zeit drängt): etw. im G. erledigen; alles ging im G.; im G. durch die Kinderstube geritten sein (ugs. abwertend; kein gutes Benehmen haben).


2.schneller Rundtanz im -Takt.
Galopp  

Ga|lọpp, der; -s, Plur. -s und -e <ital.>
Galopp  

Ga|lọpp, der; -s, -s u. -e [1: ital. galoppo < frz. galop, zu: galoper, ↑ galoppieren; 2: frz. galop]:

1.schnellste Gangart bes. des Pferdes, die aus einer Folge von Sprüngen besteht: in G. fallen; sein Pferd in G. setzen; in vollem, gestrecktem, hopsendem, wildem G.;

*im G. (ugs.; sehr schnell; in großer Hetze, weil die Zeit drängt): etw. im G. erledigen; alles ging im G.; im G. durch die Kinderstube geritten sein (ugs. abwertend; kein gutes Benehmen haben).


2.schneller Rundtanz im -Takt.
Galopp  

n.
<m. 1 od. 6> schnellste Gangart des Pferdes; in seitlichen Wechselschritten getanzter Spring-Rundtanz im 2/<sub>4</sub>-Takt; <fig.> rascher Lauf, Geschwindigkeit, Schnelligkeit; ~ reiten; gestreckter ~; kurzer ~; ein bisschen ~, bitte! ein bisschen schnell(er)!; im ~ sehr schnell; [galoppieren]
[Ga'lopp]
[Galopps, Galoppe, Galoppen]