[ - Collapse All ]
Gamasche  

Ga|mạ|sche die; -, -n <arab.-span.-provenzal.-fr.>:
a)über Strumpf u. Schuh getragene [knöpfbare] Beinbekleidung aus Stoff od. Leder;

b)aus Bändern gewickelte Beinbekleidung
Gamasche  

Ga|mạ|sche, die; -, -n [frz. gamache = Gamasche (aus Leder od. Stoff) < span. guadamecí="weiches" Leder < arab. (ǧild) ḡadāmasī="(Leder)" aus Gadames (Libyen)]:
a)seitlich geknöpftes, den Spann bedeckendes u. bis zum Knöchel od. bis zum Knie reichendes, über Schuhen u. Strümpfen getragenes Bekleidungsstück für das Bein (als Teil der Männerkleidung bzw. der Uniform);

b)Wickelgamasche:

*vor jmdm., etw. -n haben (ugs. veraltend; vgl. Manschetten ; viell., weil die Manschette mundartlich auch Handgamasche hieß).
Gamasche  

Ga|mạ|sche, die; -, -n <arab.> (eine Leder- od. Stoffbekleidung des Beins)
Gamasche  

Ga|mạ|sche, die; -, -n [frz. gamache = Gamasche (aus Leder od. Stoff) < span. guadamecí="weiches" Leder < arab. (ǧild) ḡadāmasī="(Leder)" aus Gadames (Libyen)]:
a)seitlich geknöpftes, den Spann bedeckendes u. bis zum Knöchel od. bis zum Knie reichendes, über Schuhen u. Strümpfen getragenes Bekleidungsstück für das Bein (als Teil der Männerkleidung bzw. der Uniform);

b)Wickelgamasche:

*vor jmdm., etw. -n haben (ugs. veraltend; vgl. Manschetten; viell., weil die Manschette mundartlich auch Handgamasche hieß).
Gamasche  

n.
<f. 19> Beinbekleidung vom Fuß bis zum Knie aus Stoff od. Leder (Wickel~); Fußbekleidung aus festem Stoff um den Knöchel u. über den Spann, durch einen Steg unter der Schuhsohle gehalten; Beinschutz für Reitpferde [<frz. gamaches „knöpfbare Überstrümpfe“ <prov. garamacha <span. gorromazos „Reiterstiefel aus der Lederart guadameci“ <arab. dadamsi „Leder aus Gadames (in Tripolis)“]
[Ga'ma·sche]
[Gamaschen]