[ - Collapse All ]
Gammler  

Gạmm|ler, der; -s, - (ugs., oft abwertend): (bes. in den Sechzigerjahren) Jugendlicher, der alle Formen des Etabliertseins ablehnt, daher keinen Wert auf ein den gesellschaftlichen Normen entsprechendes Äußeres legt u. keiner geregelten Arbeit nachgeht.
Gammler  

Gạmm|ler
Gammler  

Aussteiger, Aussteigerin, Beatnik, Freak, Hippie, Tramp; (ugs. abwertend): Herumtreiber, Herumtreiberin; (abwertend): Faulenzer, Faulenzerin, Nichtstuer, Nichtstuerin; (salopp abwertend): Penner, Pennerin; (veraltend): Vagabund, Vagabundin.
[Gammler, Gammlerin]
[Gammlerin]
Gammler  

Gạmm|ler, der; -s, - (ugs., oft abwertend): (bes. in den Sechzigerjahren) Jugendlicher, der alle Formen des Etabliertseins ablehnt, daher keinen Wert auf ein den gesellschaftlichen Normen entsprechendes Äußeres legt u. keiner geregelten Arbeit nachgeht.
Gammler  

n.
<m. 3; umg.; abwertend> junger Mensch, der außerhalb der gesellschaftlichen Konventionen lebt u. nicht arbeitet, Herumtreiber
['Gamm·ler]