[ - Collapse All ]
Garaus,  

der; -, - [1:hervorgegangen aus dem Ruf ?gar aus!? = vollständig aus!, mit dem seit dem 15.Jh. in Süddeutschland die Polizeistunde geboten wurde; 2:vermutlich so benannt, weil die Pflanze als Halbschmarotzer den Gräsern ihrer Umgebung anorganische Salze entzieht u. ihnen so ?den Garaus macht?]: 1. in der Wendung jmdm. den G. machen (meist ugs. scherzh.; jmdn. töten, umbringen): sie wollten ihm den G. machen; er hatte keine Ruhe, bis er der Fliege den G. gemacht hatte. 2. Kraut mit eiförmigen, am Rande gezähnten Blättern u. ährenartigen weißen od. bläulichen Blüten.