[ - Collapse All ]
Garderobe,  

die; -, -n [frz. garde-robe, aus: garde (Garde) u. robe (Robe), eigtl.= Kleiderverwahrung]: 1. [o.Pl.] [gesamte] Oberbekleidung, die jmd. besitzt od. gerade trägt: für diesen Anlass fehlt ihr die passende G.; er besitzt wenig G.; neue G. kaufen; seine G. pflegen; wir haften nicht für die G. (für Mäntel, Hüte o.Ä.) der Gäste. 2. a) (aus Garderobenhaken, Schirmständer, Spiegel usw. bestehende) Gruppe von Einrichtungsgegenständen zum Aufhängen, Ablegen von Mänteln, Hüten o.Ä.: Hut und Mantel an die G. hängen; b) kleiner Raum, Nische o.Ä. zum Ablegen der Mäntel, Hüte o. Ä. 3. abgeteilter Raum in einem Theater, Museum o.Ä., wo die Besucher ihre Mäntel, Hüte o. Ä. abgeben: die Mäntel an der G. abgeben; die G. (die Aufbewahrung von Mantel u. Hut o.Ä. in der Garderobe) kostet 2Mark. 4. Ankleideraum eines Künstlers im Theater.