[ - Collapse All ]
Gaullismus  

Gaul|lis|mus [go'lɪs...] der; - <fr.-nlat.; nach dem franz. Staatspräsidenten General Ch. de Gaulle, 1890-1970>: politische Bewegung, die eine autoritäre Staatsführung u. die führende Rolle Frankreichs in Europa zum Ziel hat
Gaullismus  

Gaul|lis|mus [go'lɪsm℧s], der; - [frz. gaullisme]: (auf den französischen General u. Staatspräsidenten Ch. de Gaulle, 1890-1970, zurückgehende) politische Bewegung, die eine starke Staatsführung u. eine führende Rolle Frankreichs in Europa zum Ziel hat.
Gaullismus  

Gaul|lịs|mus, der; - <nach de Gaulle> (politische Bewegung in Frankreich)
Gaullismus  

Gaul|lis|mus [go'lɪsm℧s], der; - [frz. gaullisme]: (auf den französischen General u. Staatspräsidenten Ch. de Gaulle, 1890-1970, zurückgehende) politische Bewegung, die eine starke Staatsführung u. eine führende Rolle Frankreichs in Europa zum Ziel hat.
Gaullismus  

['], der; - [frz. gaullisme]: (auf den französischen General u. Staatspräsidenten Ch. de Gaulle, 18901970, zurückgehende) politische Bewegung, die eine starke Staatsführung u. eine führende Rolle Frankreichs in Europa zum Ziel hat.
Gaullismus  

n.
<[go-] m.; -; unz.> französ. polit. Bewegung unter Führung des französ. Präsidenten Charles de Gaulle (1890-1970)
[Gaul'lis·mus]