[ - Collapse All ]
Gavotte  

Ga|vot|te [ga'vɔt(ə)] die; -, -n <provenzal.-fr.>:
a)Tanz im -Takt;

b)auf die Sarabande folgender Satz der Suite (4)
Gavotte  

Ga|vot|te [ga'vɔt(ə)], die; -, -n [...tn̩; frz. gavotte < provenz. gavotto="Tanz" der gavots, d. h. der Bewohner der provenzalischen Alpen]:
a)Tanz im -Takt;

b)(Musik) auf die Sarabande folgender Teil der Suite.
Gavotte  

Ga|vot|te [...'vɔt, österr. nur so, auch ...'vɔtə], die; -, -n <franz.> (ein alter Tanz)
Gavotte  

Ga|vot|te [ga'vɔt(ə)], die; -, -n [...tn̩; frz. gavotte < provenz. gavotto="Tanz" der gavots, d. h. der Bewohner der provenzalischen Alpen]:
a)Tanz im -Takt;

b)(Musik) auf die Sarabande folgender Teil der Suite.
Gavotte  

['()], die; -, -n [...tn; frz. gavotte [ provenz. gavotto= Tanz der gavots, d.h. der Bewohner der provenzalischen Alpen]: a) Tanz im 2/4-Takt; b) (Musik) auf die Sarabande folgender Teil der Suite.
Gavotte  

n.
<[-'vɔt(ə)] f. 19; Mus.; 17./18. Jh.> heiterer, mäßig schneller Tanz im 3/<sub>4</sub>-od. 4/<sub>4</sub>-Takt [frz., zu prov. gavot, Spottname für die Bewohner des Pays de Gap (Dauphiné)]
[Ga·vot·te]