[ - Collapse All ]
Gebein  

Ge|bein, das; -[e]s, -e [mhd. gebeine, ahd. gibeini, Kollektivbildung zu ↑ Bein (5) ] (geh.):

1. sämtliche Glieder eines lebenden Körpers: ein Schreck fuhr ihm durchs/ins G., in die -e.


2.<Pl.> sterbliche Reste, bes. Knochen; Skelett eines Toten: die -e eines Toten.
Gebein  

Ge|bein, das; -[e]s, -e
Gebein  

Ge|bein, das; -[e]s, -e [mhd. gebeine, ahd. gibeini, Kollektivbildung zu ↑ Bein (5)] (geh.):

1. sämtliche Glieder eines lebenden Körpers: ein Schreck fuhr ihm durchs/ins G., in die -e.


2.<Pl.> sterbliche Reste, bes. Knochen; Skelett eines Toten: die -e eines Toten.
Gebein  

Bein, Gebein, Knochen
[Bein, Knochen]
Gebein  

n.
<n. 11; veraltet> Knochengerüst; Gesamtheit der Glieder (des Körpers); seine ~e <geh.> seine sterbl. Hülle; der Schreck fuhr mir durchs, ins ~
[Ge'bein]
[Gebeines, Gebeins, Gebeine, Gebeinen]