[ - Collapse All ]
Geburtenkontrolle  

Ge|bur|ten|kon|trol|le, die <o. Pl.>: familien- und bevölkerungspolitische Maßnahmen (bes. die Empfängnisverhütung) zur Beschränkung der Geburtenzahl als Schutz vor einer Überbevölkerung.
Geburtenkontrolle  

Ge|bur|ten|kon|t|rol|le
Geburtenkontrolle  

Familienplanung, Geburtenbeschränkung, Geburteneinschränkung, Geburtenregelung.
[Geburtenkontrolle]
[Geburtenkontrollen]
Geburtenkontrolle  

Ge|bur|ten|kon|trol|le, die <o. Pl.>: familien- und bevölkerungspolitische Maßnahmen (bes. die Empfängnisverhütung) zur Beschränkung der Geburtenzahl als Schutz vor einer Überbevölkerung.
Geburtenkontrolle  

n.
<auch> Ge'bur·ten·kont·rol·le <f. 19; unz.> Kontrolle der Empfängnis u. damit verbundene Geburtenregelung
[Ge'bur·ten·kon·trol·le,]
[Geburtenkontrollen]