[ - Collapse All ]
Gedankensprung  

Ge|dạn|ken|sprung, der: völlig unvermittelte Aufnahme eines neuen Gedankens, (1 a), der nicht im [direkten] Zusammenhang des gerade ausgeführten Gedankengangs steht: ein kühner, unmotivierter G.; einen G. nicht nachvollziehen können.
Gedankensprung  

Ge|dạn|ken|sprung
Gedankensprung  

Ge|dạn|ken|sprung, der: völlig unvermittelte Aufnahme eines neuen Gedankens, (1 a)der nicht im [direkten] Zusammenhang des gerade ausgeführten Gedankengangs steht: ein kühner, unmotivierter G.; einen G. nicht nachvollziehen können.
Gedankensprung  

n.
<m. 1u> plötzlicher, unvermittelter Übergang zu einem anderen, neuen Gedanken; Gedankensprünge machen
[Ge'dan·ken·sprung]
[Gedankensprunges, Gedankensprungs, Gedankensprunge, Gedankensprünge, Gedankensprüngen]