[ - Collapse All ]
Gedeck  

Ge|dẹck, das; -[e]s, -e [nach frz. couvert = Tischzeug (mhd. gedeck, ahd. gideki = Decke, Bedeckung), zu ↑ decken ]:

1.Gesamtheit aller für eine Person auf einen Tisch in bestimmter Anordnung hingelegten Gegenstände zur Benutzung bei einer Mahlzeit (Geschirr, 1 a, Essbesteck u. Serviette): drei -e auflegen.


2.a)(bes. im Restaurant zu einem bestimmten Gesamtpreis) als Mahlzeit angebotene feste Zusammenstellung bzw. Folge von Speisen [u. Getränken]: ein G. bestellen; ich nehme G. zwei;

b)(in einer Bar, einem Nachtlokal o. Ä.) (als Mindestverzehr) serviertes Getränk od. Zusammenstellung von Getränken;

c)(berlin.) Gedeck (2 b) aus einem Glas Bier u. einem Glas Korn.

Gedeck  

Ge|dẹck, das; -[e]s, -e
Gedeck  

Ge|dẹck, das; -[e]s, -e [nach frz. couvert = Tischzeug (mhd. gedeck, ahd. gideki = Decke, Bedeckung), zu ↑ decken]:

1.Gesamtheit aller für eine Person auf einen Tisch in bestimmter Anordnung hingelegten Gegenstände zur Benutzung bei einer Mahlzeit (Geschirr, 1 aEssbesteck u. Serviette): drei -e auflegen.


2.
a)(bes. im Restaurant zu einem bestimmten Gesamtpreis) als Mahlzeit angebotene feste Zusammenstellung bzw. Folge von Speisen [u. Getränken]: ein G. bestellen; ich nehme G. zwei;

b)(in einer Bar, einem Nachtlokal o. Ä.) (als Mindestverzehr) serviertes Getränk od. Zusammenstellung von Getränken;

c)(berlin.) Gedeck (2 b) aus einem Glas Bier u. einem Glas Korn.

Gedeck  

n.
<n. 11> Essbesteck u. Serviette für die Mahlzeit einer Person; feste Speisenfolge (im Gasthaus, für eine Person), Menü
[Ge'deck]
[Gedeckes, Gedecks, Gedecke, Gedecken]