[ - Collapse All ]
gedrückt  

ge|drụ̈ckt <Adj.>: niedergeschlagen, bedrückt: in -er Stimmung sein.
gedrückt  

bedrückt, bekümmert, betrübt, depressiv, deprimiert, niedergedrückt, niedergeschlagen, niedergeschmettert, schwermütig, trübe, trübselig, trübsinnig, zum Heulen zumute; (schweiz.): mauserig; (ugs.): down, geknickt, wie ein Häufchen Elend/Unglück; (österr. ugs.): gedeftet.
[gedrückt]
[gedrückter, gedrückte, gedrücktes, gedrückten, gedrücktem, gedrückterer, gedrücktere, gedrückteres, gedrückteren, gedrückterem, gedrücktester, gedrückteste, gedrücktestes, gedrücktesten, gedrücktestem]
gedrückt  

ge|drụ̈ckt <Adj.>: niedergeschlagen, bedrückt: in -er Stimmung sein.
gedrückt  

Adj.: niedergeschlagen, bedrückt: in -er Stimmung sein.
gedrückt  

adj.
niedergeschlagen, mutlos, bedrückt, kummer-, sorgenvoll
[gedrückt]
[gedrückter, gedrückte, gedrücktes, gedrückten, gedrücktem, gedrückterer, gedrücktere, gedrückteres, gedrückteren, gedrückterem, gedrücktester, gedrückteste, gedrücktestes, gedrücktesten, gedrücktestem]

adj.
<Adj.; fig.> niedergeschlagen; sie sah ~ aus; → a. drücken
[ge'drückt]
[gedrückter, gedrückte, gedrücktes, gedrückten, gedrücktem, gedrückterer, gedrücktere, gedrückteres, gedrückteren, gedrückterem, gedrücktester, gedrückteste, gedrücktestes, gedrücktesten, gedrücktestem]