[ - Collapse All ]
Gefährt  

Ge|fährt, das; -[e]s, -e [mhd. gevert(e) = Fahrt, Gang, Reise; Kollektivbildung zu ↑ Fahrt ] (geh., auch scherzh.): Fuhrwerk, Kraftfahrzeug: ein offenes, klappriges G.
Gefährt  

Ge|fährt, das; -[e]s, -e (Wagen)
Gefährt  

Auto, Fahrzeug, Fuhrwerk, Kfz, Verkehrsmittel, Wagen; (salopp): Kiste, Nuckelpinne; (Jargon): Ofen; (abwertend): Karre; (oft abwertend): Vehikel; (ugs. abwertend): Eimer; (ugs. scherzh.): Benzinkutsche, fahrbarer Untersatz; (geh. od. scherzh., sonst veraltend): Automobil; (Kinderspr.): Töfftöff; (Amtsspr.): Kraftwagen; (bes. Amtsspr.): Kraftfahrzeug.
[Gefährt]
[Gefährtes, Gefährts, Gefährte, Gefährten]
Gefährt  

Ge|fährt, das; -[e]s, -e [mhd. gevert(e) = Fahrt, Gang, Reise; Kollektivbildung zu ↑ Fahrt] (geh., auch scherzh.): Fuhrwerk, Kraftfahrzeug: ein offenes, klappriges G.
Gefährt  

n.
<n. 11; geh.> Fuhrwerk, Fahrzeug; mit einem auffälligen ~ unterwegs sein [Fahrt, fahren]
[Ge'fährt]
[Gefährtes, Gefährts, Gefährte, Gefährten]