[ - Collapse All ]
Gefolgschaft  

Ge|fọlg|schaft, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Gehorsam u. unbedingte Treue: jmdm. G. leisten; jmdm. die G. aufsagen, kündigen, verweigern.


2.a)<o. Pl.> (bei den Germanen) persönliches Treueverhältnis eines Freien, bes. eines Edelings, zu seinem Herrn, bes. dem König;

b)durch das Verhältnis der Gefolgschaft (2 a) verbundene Gruppe von Gefolgsmännern.



3.Gesamtheit der treuen Anhänger; Anhängerschaft.
Gefolgschaft  

Ge|fọlg|schaft
Gefolgschaft  


1. Ergebenheit, Gehorsam, Treue; (bildungsspr.): Loyalität.

2. Anhang, Anhängerschaft, Fangemeinde, Fanklub, Gefolgsleute, Gemeinde, Klientel, Sympathisantentum; (oft spött.): Jüngerschaft.

[Gefolgschaft]
[Gefolgschaften]
Gefolgschaft  

Ge|fọlg|schaft, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Gehorsam u. unbedingte Treue: jmdm. G. leisten; jmdm. die G. aufsagen, kündigen, verweigern.


2.
a)<o. Pl.> (bei den Germanen) persönliches Treueverhältnis eines Freien, bes. eines Edelings, zu seinem Herrn, bes. dem König;

b)durch das Verhältnis der Gefolgschaft (2 a) verbundene Gruppe von Gefolgsmännern.



3.Gesamtheit der treuen Anhänger; Anhängerschaft.
Gefolgschaft  

n.
<f. 20; unz.; früher> die Verpflichtung, jmdm. (dem Gefolgsherrn) zu folgen u. für ihn zu kämpfen; Gesamtheit der Gefolgsmänner, Gefolgsleute; <bes. 1933-1945> sämtl. Angestellten u. Arbeiter (eines Betriebes); <fig.> Gesamtheit der Anhänger, Anhängerschaft; jmdm. ~ leisten
[Ge'folg·schaft]
[Gefolgschaften]