[ - Collapse All ]
gegenübersitzen  

ge|gen|über|sit|zen <unr. V.; hat; südd., österr., schweiz. auch: ist>: jmdm. zugewandt sitzen: jmdm., sich, einander g.
gegenübersitzen  

ge|gen|über|sit|zen <unr. V.; hat; südd., österr., schweiz. auch: ist>: jmdm. zugewandt sitzen: jmdm., sich, einander g.
gegenübersitzen  

[unr. V.; hat; südd., österr., schweiz. auch: ist]: jmdm. zugewandt sitzen: jmdm., sich, einander g.
gegenübersitzen  

v.
ge·gen'ü·ber|sit·zen <V.i. 242; hat; süddt., österr., schweiz. ist> jmdm. ~ so sitzen, dass man dem anderen ins Gesicht sieht; einem Gegenstand ~ so sitzen, dass man einen G. vor sich hat; ein junges Mädchen saß mir bei Tisch, im Abteil gegenüber; ich saß dem Fenster, dem Schrank gegenüber
[ge·gen'über|sit·zen,]
[sitze gegenüber, sitzt gegenüber, sitzen gegenüber, saß gegenüber, saßt gegenüber, saßen gegenüber, sitzest gegenüber, sitzet gegenüber, säße gegenüber, säßest gegenüber, säßen gegenüber, säßet gegenüber, sitz gegenüber, gegenübergesessen, gegenübersitzend, gegenüberzusitzen]