[ - Collapse All ]
Gegenvorstellung  

Ge|gen|vor|stel|lung, die:

1.<meist Pl.> (veraltend) Einwand.


2.(Rechtsspr.) Eingabe, mit der eine sachliche Überprüfung der Entscheidung bei derjenigen Behörde, die die Entscheidung getroffen hat, beantragt wird: eine G. beim OLG beantragen, vortragen.
Gegenvorstellung  

Ge|gen|vor|stel|lung, die:

1.<meist Pl.> (veraltend) Einwand.


2.(Rechtsspr.) Eingabe, mit der eine sachliche Überprüfung der Entscheidung bei derjenigen Behörde, die die Entscheidung getroffen hat, beantragt wird: eine G. beim OLG beantragen, vortragen.