[ - Collapse All ]
Gegenwart  

Ge|gen|wart, die; - [2: mhd. gegenwart, ahd. geginwartī]:

1.Zeit[punkt] zwischen Vergangenheit u. Zukunft; Zeit, in der man gerade lebt; Jetztzeit: die Dichtung der G.; in der G., nur für die G. leben; bis in die jüngste G. [hinein] nach-, fortwirken.


2.(Sprachw.) Zeitform, die ein gegenwärtiges Geschehen ausdrückt; Präsens.


3.Anwesenheit: seine G. ist hier nicht erwünscht; in G. unserer Gäste; in deiner G.
Gegenwart  

Ge|gen|wart, die; -
Gegenwart  


1. Augenblick, das [Hier und] Heute, das Jetzt, die gegenwärtige/heutige/jetzige Zeit, Jetztzeit, unsre Zeit.

2. (Sprachw.): Präsens.

3. Anwesenheit, Beisein, Beteiligung, Dabeisein, Dasein, Gegenwärtigkeit, Teilnahme; (geh.): Zugegensein; (bildungsspr.): Präsenz.

[Gegenwart]
[Gegenwarten]
Gegenwart  

Ge|gen|wart, die; - [2: mhd. gegenwart, ahd. geginwartī]:

1.Zeit[punkt] zwischen Vergangenheit u. Zukunft; Zeit, in der man gerade lebt; Jetztzeit: die Dichtung der G.; in der G., nur für die G. leben; bis in die jüngste G. [hinein] nach-, fortwirken.


2.(Sprachw.) Zeitform, die ein gegenwärtiges Geschehen ausdrückt; Präsens.


3.Anwesenheit: seine G. ist hier nicht erwünscht; in G. unserer Gäste; in deiner G.
Gegenwart  

Gegenwart, Jetzt
[Jetzt]
Gegenwart  

n.
<f. 20; unz.> Jetztzeit, die Zeit, in der man gerade lebt; Anwesenheit, Nähe, Dabeisein; <Gramm.;> = Präsens; die Literatur der ~; seine ~ wirkte beruhigend auf sie; in ~ des, der … als der, die… anwesend, dabei war; die Feier fand in ~ des Bundespräsidenten statt; bitte sprich in seiner ~ nicht davon [gegen u. …wärts]
['Ge·gen·wart]
[Gegenwarten]