[ - Collapse All ]
Gehölz  

Ge|họ̈lz, das; -es, -e [1: mhd. gehülze, Kollektivbildung zu ↑ Holz ]:

1.kleiner, inmitten von Feld- od. Wiesenfluren gelegener Bestand aus niedrigen Bäumen: die Kinder durchstreiften das G.


2.<Pl.> Pflanzen, deren Stamm u. Äste verholzen; Holzgewächse: laubtragende -e.
Gehölz  

Ge|họ̈lz, das; -es, -e
Gehölz  

Dickicht, Forst, Wäldchen, Wald[ung]; (dichter.): Hain, Tann; (schweiz., sonst dichter. veraltend): Hag.
[Gehölz]
[Gehölzes, Gehölzs, Gehölze, Gehölzen, Gehoelz]
Gehölz  

Ge|họ̈lz, das; -es, -e [1: mhd. gehülze, Kollektivbildung zu ↑ Holz]:

1.kleiner, inmitten von Feld- od. Wiesenfluren gelegener Bestand aus niedrigen Bäumen: die Kinder durchstreiften das G.


2.<Pl.> Pflanzen, deren Stamm u. Äste verholzen; Holzgewächse: laubtragende -e.
Gehölz  

Gehölz, Holz, Nutzholz
[Holz, Nutzholz]
Gehölz  

n.
<n. 11> Wäldchen; Bäume u. Sträucher
[Ge'hölz]
[Gehölzes, Gehölzs, Gehölze, Gehölzen]