[ - Collapse All ]
Geißfuß  

Geiß|fuß, der [1: nach den ziegenhufähnlichen Blättern; 2-4: nach der Ähnlichkeit mit einem (gespaltenen) Ziegenhuf]:

1.<o. Pl.> (zu den Doldengewächsen gehörende) Pflanze mit weißlichen Blüten, die an feuchten Stellen wächst u. als volkstümliches Heilmittel gegen Gicht u. Rheuma gilt.


2. gabelförmig auslaufendes Handwerkszeug zum Ausziehen von Nägeln.


3.Werkzeug mit winkliger Schneide zum Ausarbeiten innerer Ecken bei der Holzbearbeitung u. in der Bildhauerei.


4.(Zahnmed.) hebelartiges Instrument zum Entfernen von Zahnwurzeln.
Geißfuß  

Geiß|fuß, der; -es, ...füße (Werkzeug; zahnärztl. Instrument; nur Sing.: ein Wiesenkraut)
Geißfuß  

Geiß|fuß, der [1: nach den ziegenhufähnlichen Blättern; 2-4: nach der Ähnlichkeit mit einem (gespaltenen) Ziegenhuf]:

1.<o. Pl.> (zu den Doldengewächsen gehörende) Pflanze mit weißlichen Blüten, die an feuchten Stellen wächst u. als volkstümliches Heilmittel gegen Gicht u. Rheuma gilt.


2. gabelförmig auslaufendes Handwerkszeug zum Ausziehen von Nägeln.


3.Werkzeug mit winkliger Schneide zum Ausarbeiten innerer Ecken bei der Holzbearbeitung u. in der Bildhauerei.


4.(Zahnmed.) hebelartiges Instrument zum Entfernen von Zahnwurzeln.
Geißfuß  

n.
<m. 1u>
1 <zählb.> Gerät zum Ausziehen von Nägeln; Brecheisen; winkliges Messer für Holz- u. Linolschnitt; <Med.> Gerät zum Ziehen einer Zahnwurzel
2 <unz.; Bot.> = Giersch
['Geiß·fuß]
[Geißfußes, Geißfuße, Geißfüße, Geißfüßen]