[ - Collapse All ]
geistlich  

geist|lich <Adj.> [mhd. geistlich, ahd. geistlīh, LÜ von lat. spiritualis, ↑ spiritual ]: die Religion, den kirchlichen u. gottesdienstlichen Bereich betreffend: -e Lieder; das -e Gewand (Gewand eines/einer Geistlichen); ein -er Herr (ein Geistlicher); der -e Stand (der Stand der Geistlichen); jmdm. g. (mit den Mitteln der Religion, der Kirche) beistehen.
geistlich  

kirchlich, nicht weltlich, religiös, sakral, theologisch; (bildungsspr.): spiritual, spirituell; (kath. Kirche): klerikal.
[geistlich]
[geistlicher, geistliche, geistliches, geistlichen, geistlichem, geistlicherer, geistlichere, geistlicheres, geistlicheren, geistlicherem, geistlichster, geistlichste, geistlichstes, geistlichsten, geistlichstem]
geistlich  

geist|lich <Adj.> [mhd. geistlich, ahd. geistlīh, LÜ von lat. spiritualis, ↑ spiritual]: die Religion, den kirchlichen u. gottesdienstlichen Bereich betreffend: -e Lieder; das -e Gewand (Gewand eines/einer Geistlichen); ein -er Herr (ein Geistlicher); der -e Stand (der Stand der Geistlichen); jmdm. g. (mit den Mitteln der Religion, der Kirche) beistehen.
geistlich  

Adj. [mhd. geistlich, ahd. geistlih, LÜ von lat. spiritualis, spiritual]: die Religion, den kirchlichen u. gottesdienstlichen Bereich betreffend: -e Lieder; das -e Gewand (Gewand eines/einer Geistlichen); ein -er Herr (ein Geistlicher); der -e Stand (der Stand der Geistlichen); jmdm. g. (mit den Mitteln der Religion, der Kirche) beistehen.
geistlich  

geistlich, kirchlich, klerikal
[kirchlich, klerikal]
geistlich  

adj.
<Adj.> auf die Gottesverehrung bezüglich, religiös, fromm, erbaulich (Buch, Lied); zur Kirche gehörig; kirchlich; die ~en Fürsten die dem Reich unmittelbar unterstellten Äbte u. Bischöfe, die die gleiche Macht wie die weltl. Fürsten ausübten; ~er Orden Mönchs- bzw. Nonnenorden mit gemeinschaftl. Ordensregel; ~er Stand Stand des Klerus;
['geist·lich]
[geistlicher, geistliche, geistliches, geistlichen, geistlichem, geistlicherer, geistlichere, geistlicheres, geistlicheren, geistlicherem, geistlichster, geistlichste, geistlichstes, geistlichsten, geistlichstem]