[ - Collapse All ]
geistreich  

geist|reich <Adj.> [mhd. geistrīch]: viel 1Geist (1) zeigend; von 1Geist (1) zeugend; in kluger, gescheiter Weise witzig; voller Esprit: ein -er Autor; sie versteht g. zu plaudern; ein -es (ugs. iron.; dummes, einfältiges) Gesicht machen.
geistreich  

geist|reich
geistreich  

anregend, aufgeweckt, belesen, einfallsreich, erfinderisch, erfindungsreich, findig, gebildet, gedankenreich, gehaltvoll, geistvoll, gelehrig, gelehrt, genial, gescheit, geschliffen, gewitzt, hell, ideenreich, inhaltsreich, intelligent, klug, originell, scharfsinnig, schlagfertig, schlau, sophisticated, spritzig, wach, witzig; (bildungsspr.): aphoristisch, ingeniös, kreativ; (ugs.): mit Köpfchen, nicht auf den Kopf gefallen, pfiffig; (landsch., bes. berlin.): helle.
[geistreich]
[geistreicher, geistreiche, geistreiches, geistreichen, geistreichem, geistreicherer, geistreichere, geistreicheres, geistreicheren, geistreicherem, geistreichster, geistreichste, geistreichstes, geistreichsten, geistreichstem]
geistreich  

geist|reich <Adj.> [mhd. geistrīch]: viel 1Geist (1) zeigend; von 1Geist (1) zeugend; in kluger, gescheiter Weise witzig; voller Esprit: ein -er Autor; sie versteht g. zu plaudern; ein -es (ugs. iron.; dummes, einfältiges) Gesicht machen.
geistreich  

Adj. [mhd. geistrich]: viel 1Geist (1) zeigend; von 1Geist (1) zeugend; in kluger, gescheiter Weise witzig; voller Esprit: ein -er Autor; sie versteht g. zu plaudern; ein -es (ugs. iron.; dummes, einfältiges) Gesicht machen.
geistreich  

blitzgescheit, geistreich, mit Witz, originell, pfiffig, witzig
[blitzgescheit, mit Witz, originell, pfiffig, witzig]
geistreich  

adj.
<Adj.> mit Geist ausgestattet, klug, einfallsreich, klug u. witzig; Sy geistvoll; ~er Mensch; ~e Bemerkung
['geist·reich]
[geistreicher, geistreiche, geistreiches, geistreichen, geistreichem, geistreicherer, geistreichere, geistreicheres, geistreicheren, geistreicherem, geistreichster, geistreichste, geistreichstes, geistreichsten, geistreichstem]