[ - Collapse All ]
Gel  

Gel das; -s, -e u. -s <Kurzform von Gelatine>:

1.gallertartiger Niederschlag aus einer fein zerteilten Lösung.


2.gallertartiges Kosmetikum
Gel  

Gel, das; -s, -e, ugs. auch: -s [Kurzf. von ↑ Gelatine ]:

1.<Pl. -e> (Chemie) gallertartiger Niederschlag aus einer fein zerteilten Lösung.


2.einer Creme (1) ähnliches, fettfreies Kosmetikum; gallertartiger Hygieneartikel.
gel  

Gel, das; -s, -e und -s (gallertartige Substanz; Gelatine)ge|la|den; das Gewehr ist geladen; geladen (ugs. für zornig, wütend) sein

ge|lạppt; gelappte Blätter (Bot.)

ge|launt; der Chef ist gut gelaunt; vgl. gut

gẹlb|rot; der Spieler sah Gelbrot od. Gelb-Rot das Zimmer sieht aus wie geleckt (ugs. für sehr sauber)

ge|le|gen; das kommt mir sehr gelegen (das kommt zur rechten Zeit); zu gelegener Zeit

ge|lehrt; ein gelehrter Mann

ge|lẹrnt; ein gelernter Maurer

ge|lo|ben; jmdm. etwas geloben (versprechen);
(bibl.)
Gel  

Gel, das; -s, -e, ugs. auch: -s [Kurzf. von ↑ Gelatine]:

1.<Pl. -e> (Chemie) gallertartiger Niederschlag aus einer fein zerteilten Lösung.


2.einer Creme (1) ähnliches, fettfreies Kosmetikum; gallertartiger Hygieneartikel.
Gel  

n.
<n. 11; Chem.> gallertartige Lösung hoher Viskosität, z.B. Gelatine ;(Haar~) [verkürzt <Gelatine]
[Gel]
[Gels, Gele, Gelen]