[ - Collapse All ]
Gelände  

Ge|lạ̈n|de, das; -s, - [mhd. gelende, ahd. gilenti, Kollektivbildung zu ↑ Land ]:
a)Landschaft; [nicht begrenztes] Gebiet in seiner natürlichen Beschaffenheit: ein ebenes, hügeliges G.; das G. steigt an, fällt ab; das G. erkunden; auf freiem G.;

b)bestimmtes, in seinen Grenzen festgelegtes Stück Land; [Bau]grundstück: ein G. für eine Fabrik erwerben; auf dem G. der Ausstellung.
Gelände  

Ge|lạ̈n|de, das; -s, -
Gelände  

a) Areal, Bereich, Bezirk, Boden, Distrikt, Ebene, Fläche, Gebiet, Gegend, Gemarkung, Landschaft, Landstrich, Raum, Region, Sektor, Terrain, Territorium, Umkreis, Winkel, Zone; (schweiz.): Gemarchung; (geh.): Feld, Flur, Gefilde; (landsch.): Ecke; (hist.): Gau; (Zool.): Revier.

b) Acker, Anwesen, Baugrund, Bauland, Grundbesitz, Grundstück, Grund und Boden, Land[besitz], Stück Land; (bes. österr.): Grund; (Wirtsch.): Immobilie.

[Gelände]
[Geländes, Geländen, Gelaende, Gelaendes, Gelaenden]
Gelände  

Ge|lạ̈n|de, das; -s, - [mhd. gelende, ahd. gilenti, Kollektivbildung zu ↑ Land]:
a)Landschaft; [nicht begrenztes] Gebiet in seiner natürlichen Beschaffenheit: ein ebenes, hügeliges G.; das G. steigt an, fällt ab; das G. erkunden; auf freiem G.;

b)bestimmtes, in seinen Grenzen festgelegtes Stück Land; [Bau]grundstück: ein G. für eine Fabrik erwerben; auf dem G. der Ausstellung.
Gelände  

Gelände, Terrain
[Terrain]
Gelände  

n.
<n. 13> Stück Land, Landstrich im Hinblick auf seine Benutzbarkeit für bestimmte Zwecke; für bestimmte Zwecke benutzter Platz (Bau~, Sport~, Übungs~); das ~ erkunden; ebenes, freies, hügeliges, offenes, übersichtliches, unübersichtliches ~ [Land]
[Ge'län·de]
[Geländes, Geländen]