[ - Collapse All ]
Geldsack  

Gẹld|sack, der:

1.a)(veraltet) großer Beutel für Geld:

*auf seinem G. sitzen (ugs. abwertend; geizig sein);

b)fester Sack, in dem größere Geldmengen (in gepanzerten Wagen) von od. zu einer Bank befördert werden können.



2.(ugs. abwertend) jmd., der sehr reich, aber geizig ist.
Geldsack  

Gẹld|sack
Geldsack  

Gẹld|sack, der:

1.
a)(veraltet) großer Beutel für Geld:

*auf seinem G. sitzen (ugs. abwertend; geizig sein);

b)fester Sack, in dem größere Geldmengen (in gepanzerten Wagen) von od. zu einer Bank befördert werden können.



2.(ugs. abwertend) jmd., der sehr reich, aber geizig ist.
Geldsack  

n.
<m. 1u> Sack zum Aufbewahren von Geld; <fig.; umg.> sehr reicher (u. meist auch geiziger) Mann; auf seinem ~ sitzen <fig.; umg.> reich u. geizig sein;
['Geld·sack]
[Geldsackes, Geldsacks, Geldsacke, Geldsäcke, Geldsäcken]