[ - Collapse All ]
gelenkig  

ge|lẹn|kig <Adj.>:
a) von besonderer Beweglichkeit in den Gelenken; (a); leicht beweglich u. wendig: ein -er Sportler; er sprang g. über den Zaun;

b)(Fachspr.) durch ein Gelenk, (c), durch Gelenke beweglich: eine -e Verbindung.
gelenkig  

ge|lẹn|kig
gelenkig  

beugbar, beweglich, biegbar, biegsam, dehnbar, elastisch, gelenk, gewandt, mobil, wendig; (geh.): schmiegsam; (bildungsspr.): agil, flexibel; (oft abwertend): geschmeidig.
[gelenkig]
[gelenkiger, gelenkige, gelenkiges, gelenkigen, gelenkigem, gelenkigerer, gelenkigere, gelenkigeres, gelenkigeren, gelenkigerem, gelenkigster, gelenkigste, gelenkigstes, gelenkigsten, gelenkigstem]
gelenkig  

ge|lẹn|kig <Adj.>:
a) von besonderer Beweglichkeit in den Gelenken; (a)leicht beweglich u. wendig: ein -er Sportler; er sprang g. über den Zaun;

b)(Fachspr.) durch ein Gelenk, (c)durch Gelenke beweglich: eine -e Verbindung.
gelenkig  

Adj.: a) von besonderer Beweglichkeit in den Gelenken (a); leicht beweglich u. wendig: ein -er Sportler; er sprang g. über den Zaun; b) (Fachspr.) durch ein Gelenk (c), durch Gelenke beweglich: eine -e Verbindung.
gelenkig  

adj.
<Adj.> durch Gelenke beweglich, biegsam, leicht beweglich; behände, gewandt; einen ~en Körper haben; er, sie ist sehr ~; der Fuß soll durch Gymnastik wieder ~ werden [<mhd. gelenke „biegsam, gewandt“; lenken]
[ge'len·kig]
[gelenkiger, gelenkige, gelenkiges, gelenkigen, gelenkigem, gelenkigerer, gelenkigere, gelenkigeres, gelenkigeren, gelenkigerem, gelenkigster, gelenkigste, gelenkigstes, gelenkigsten, gelenkigstem]