[ - Collapse All ]
gell  

1gẹll <Adj.> [zu ↑ gellen ] (geh.): laut, schrill, gellend: -es Geschrei; das Lachen wurde immer -er.

2gẹll <Interj.> (südd.): 2 gelt : du kommst doch auch, g.?
gell  

gẹll (hell tönend)
gell  

1gẹll <Adj.> [zu ↑ gellen] (geh.): laut, schrill, gellend: -es Geschrei; das Lachen wurde immer -er.

2gẹll <Interj.> (südd.): 2 gelt: du kommst doch auch, g.?
gell  

Adj. [zu gellen] (geh.): laut, schrill, gellend: -es Geschrei; das Lachen wurde immer -er.
gell  

adj.
<Adj.> durchdringend, lautstark, hell (Schrei) [gellen]
[gell1]
[geller, gelle, gelles, gellen, gellem, gellerer, gellere, gelleres, gelleren, gellerem, gellster, gellste, gellstes, gellsten, gellstem]

adj.
<oberdt.> gelt?, nicht wahr?, ja?; du kommst doch heute, ~? [gelt2]
[gell2]
[geller, gelle, gelles, gellen, gellem, gellerer, gellere, gelleres, gelleren, gellerem, gellster, gellste, gellstes, gellsten, gellstem]