[ - Collapse All ]
Generalmusikdirektor  

Ge|ne|ral|mu|sik|di|rek|tor der; -s, -en:
a)erster Dirigent;

b)(ohne Plural) Amt u. Titel des leitenden Dirigenten (z. B. eines Opernhauses); Abk.: GMD
Generalmusikdirektor  

Ge|ne|ral|mu|sik|di|rek|tor, der (Abk. GMD):
a)<o. Pl.> Titel des obersten musikalischen Leiters eines städtischen Opernhauses, Orchesters;

b)Dirigent mit dem Titel Generalmusikdirektor (a) .
Generalmusikdirektor  

Ge|ne|ral|mu|sik|di|rek|tor (Abk. GMD)
Generalmusikdirektor  

Ge|ne|ral|mu|sik|di|rek|tor, der (Abk. GMD):
a)<o. Pl.> Titel des obersten musikalischen Leiters eines städtischen Opernhauses, Orchesters;

b)Dirigent mit dem Titel Generalmusikdirektor (a).
Generalmusikdirektor  

n.
<m. 23; Abk.: GMD> angestellter Leiter eines Opern-, auch Konzerthauses in einer größeren Stadt
[Ge·ne·ral·mu'sik·di·rek·tor]
[Generalmusikdirektors, Generalmusikdirektoren, Generalmusikdirektorin, Generalmusikdirektorinnen]