[ - Collapse All ]
Genetik  

Ge|ne|tik die; - <gr.-nlat.>: Vererbungslehre
Genetik  

Ge|ne|tik, die; - [zu griech. génesis, ↑ Genese ] (Biol.): Wissenschaft, die sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Vererbung von Merkmalen u. mit den grundlegenden Phänomenen der Vererbung im Bereich der Moleküle befasst; Vererbungslehre.
Genetik  

Ge|ne|tik, die; - <griech.> (Vererbungslehre)
Genetik  

Erbbiologie, Erbforschung, Vererbungslehre.
[Genetik]
[Genetiken]
Genetik  

Ge|ne|tik, die; - [zu griech. génesis, ↑ Genese] (Biol.): Wissenschaft, die sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Vererbung von Merkmalen u. mit den grundlegenden Phänomenen der Vererbung im Bereich der Moleküle befasst; Vererbungslehre.
Genetik  

Genetik, Vererbungslehre
[Vererbungslehre]
Genetik  

n.
<f. 20; unz.; i.w.S.> Wissenschaft von der Entstehung der Organismen; <i.e.S.> Lehre von der Vererbung; Sy Erbbiologie; Vererbungslehre [zu grch. genesis „Erzeugung, Ursprung“]
[Ge'ne·tik]
[Genetiken]