[ - Collapse All ]
genialisch  

ge|ni|a|lisch:
a)nach Art eines 1Genies (2), genieähnlich;

b)in oft exaltierter Weise das Konventionelle missachtend; vgl. ...isch/-
genialisch  

ge|ni|a|lisch <Adj.> [zu 1↑ Genie ] (bildungsspr.):
a) in Art u. Leistung zum Genialen tendierend: ein -es Talent;

b)in oft exaltierter Weise in seinem Auftreten das Konventionelle, Duchschnittliche missachtend: sich g. gebärden.
genialisch  

ge|ni|a|lisch (nach Art eines Genies)
genialisch  

ge|ni|a|lisch <Adj.> [zu 1↑ Genie] (bildungsspr.):
a) in Art u. Leistung zum Genialen tendierend: ein -es Talent;

b)in oft exaltierter Weise in seinem Auftreten das Konventionelle, Duchschnittliche missachtend: sich g. gebärden.
genialisch  

Adj. [zu 1Genie] (bildungsspr.): a) in Art u. Leistung zum Genialen tendierend: ein -es Talent; b) in oft exaltierter Weise in seinem Auftreten das Konventionelle, Duchschnittliche missachtend: sich g. gebärden.
genialisch  

adj.
<[--'--]> ge·ni'a·lisch <Adj.> in der Art eines Genies, schöpferisch; <fig.> alles Durchschnittliche u. Konventionelle missachtend, überschwänglich
[ge·nia·lisch]
[genialischer, genialische, genialisches, genialischen, genialischem, genialischerer, genialischere, genialischeres, genialischeren, genialischerem, genialischester, genialischeste, genialischestes, genialischesten, genialischestem]