[ - Collapse All ]
Genuss  

Ge|nụss, der; -es, Genüsse [zu ↑ genießen ]:

1.<o. Pl.> das Genießen (1) : übermäßiger G. von Alkohol ist schädlich; jmdm. vom G. einer Speise abraten.


2.Freude, Annehmlichkeit, die jmd. beim Genießen (2) von etw. empfindet: der Kaffee ist ein G. (ist köstlich);

*in den G. von etw. kommen (eine Vergünstigung od. etw., was einem zusteht, erhalten): sie kam nicht in den G. eines Stipendiums.
Genuss  

Ge|nụss, der; Genusses, Genüsse
Genuss  


1. Verzehr; (bildungsspr.): Konsum.

2. Freude, Hochgenuss, Lust, Vergnügen; (geh.): Erquickung, Gaumenfreude, Gaumenkitzel, Labsal, Sinnenfreude, Wonne.

[Genuss]
[Genusses, Genusse, Genüsse, Genüssen]
Genuss  

Ge|nụss, der; -es, Genüsse [zu ↑ genießen]:

1.<o. Pl.> das Genießen (1): übermäßiger G. von Alkohol ist schädlich; jmdm. vom G. einer Speise abraten.


2.Freude, Annehmlichkeit, die jmd. beim Genießen (2) von etw. empfindet: der Kaffee ist ein G. (ist köstlich);

*in den G. von etw. kommen (eine Vergünstigung od. etw., was einem zusteht, erhalten): sie kam nicht in den G. eines Stipendiums.
Genuss  

Genuss, Verbrauch
[Verbrauch]