[ - Collapse All ]
geostationär  

geo|sta|ti|o|när: immer über demselben Punkt des Erdäquators stehend u. dabei über dem Äquator mit der Erdrotation mitlaufend (von Satelliten)
geostationär  

geo|sta|ti|o|när [auch: 'ge:o...] <Adj.> (Fachspr.): (von bestimmten Satelliten od. Synchronsatelliten) immer über dem gleichen Punkt des Erdäquators stehend u. dabei über dem Äquator mit der Erdrotation mitlaufend.
geostationär  

geo|sta|ti|o|när [auch: 'ge:o...] <Adj.> (Fachspr.): (von bestimmten Satelliten od. Synchronsatelliten) immer über dem gleichen Punkt des Erdäquators stehend u. dabei über dem Äquator mit der Erdrotation mitlaufend.
geostationär  

adj.
'ge·o·sta·ti·o·när <Adj.> ~e Bahn Flugbahn von Weltraumsonden, die synchron mit der Erdumdrehung umlaufen und so ständig über einem Punkt der Erdoberfläche zu stehen scheinen, genutzt bes. für Nachrichtensatelliten; Sy geosynchron; [<grch. ge „Erde“ + stationär]
['geo·sta·tio·när,]
[geostationärer, geostationäre, geostationäres, geostationären, geostationärem]